ANTRIEBSTECHNIK AUS EINER HAND VOM KONZEPT BIS ZUR UMSETZUNG

Servomotoren flüssigkeitsgekühlt

Höchstleistung auf kleinsten Bauräumen!

Immer leistungsfähigere Antriebe erfordern trotz optimiertem Aufbau zunehmend Energie. Entsprechend wichtiger werden moderne, effiziente Kühlungsmethoden wie die Flüssigkeitskühlung (z.B. Wasser). Überall dort, wo aufgrund der Einsatzbedingungen (Umgebungstemperatur, Baugröße, Verschmutzung, Leistungsdichte, etc.) Motoren zur Anwendung kommen, ist die Flüssigkeitskühlung die beste Lösung für verschiedenste Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau.

 

Beim Motorenprogramm setzen wir auf permanenterregte Synchromotoren, die eine außerordentlich hohe Energieeffizienz sichert. 

 

Leistungsspektrum Flüssigkeitsgekühlte Synchromotoren

  • Drehmomente: von  20 Nm bis 12.500 Nm
  • Drehzahlen: von 500 U/min bis 6.000 U/min
  • Mit Gebersystemen (Resolver, SSI, SinCos, Endat 2.1, Endat 2.2, Biss, Hiperface)
  • Motorbauform: Fuß- oder Flanschausführung
  • Anschluß Stecker oder Klemmkasten
  • Schutzart: IP65
  • Thermoschutz: KTY

 

Optionen:

  • Bremse (Permanentmagnetbremse spielfrei)
  • Fremdlüfter
  • Isolierte Lager 
  • Kundenspezifische Flansche
  • Kundenspezifische Abtriebswellen
  • spezielle Lackierungen für erhöhte Anforderungen
  • Höhere Schutzarten (z.B. IP66)
  • ohne Geber (für Betrieb mit Senorless closed loop S.C.L.)

 

Vorteile flüssigkeitsgekühlter Synchromotoren

  • Kleinere Baugröße
  • Höhere Leistungsdichte
  • Keine Probleme bei höheren Umgebungstemperaturen
  • Keine Abwärme an die unmittelbare Umgebung
  • Geringes Gewicht 
  • Hohe Energieeffizienz
  • Extrem hohe Dynamik