ANTRIEBSTECHNIK AUS EINER HAND VOM KONZEPT BIS ZUR UMSETZUNG

KEB Kommunikationsprodukte

Serielle Kommunikation KEB COMBICOM

Wir verbinden die Antriebe in die Steuerungswelt. Mit dem modularen Aufbau von Feldbusoperatoren sind alle KEB COMBIVERT F5 Antriebssteller in den gängigen seriellen Bussystemen zu betreiben. Passend für Ihre Aufgabenstellung bestimmen Sie die Vernetzungsplattform! 

  • In den bisherigen Lösungen…
    Profibus, CAN, Sercos, Interbus, DeviceNet und Modbus
  • oder für Ethernet-basierende Netzwerke mit
    Ethernet TCP / IP, EtherCAT, Powerlink und ProfiNET. 

Wir bieten Ihnen die Freiheit zu wählen!

 

Einfach verbunden!

Ethernet-basierende Lösungen…

nutzen die weltweite Verbreitung der IT-Netzwerktechnik für industrielle Aufgabenstellungen. 

 

 

Dies beginnt mit den leistungsfähigen EtherCAT- Master Implementierungen in den Embedded- und IPC- basierenden Steuerungen, schließt sich an in den integrierten EtherCAT-Slave Versionen im Multiachssystem KEB COMBIVERT H6 oder den aktuellen Umrichtern KEB COMBIVERT G6 und wird abgerundet mit den Felbuslösungen für dezentrale I/Os mit dem modularen KEB Remote I/O-System für die komplette Automatisierung.

 

Ethernet TCP/IP bindet die Antriebsebene kostengünstig an die IT-Ebene an und ermöglicht einfache Inbetriebnahme und Diagnose.

 

Powerlink und Varan bringen ebenfalls Echtzeit-Eigenschaften in die Antriebe, die damit für hochdynamische Anwendungen und Motion-Betrieb verfügbar werden. 

 

Die hohe Marktdurchdringung von Ethernet IP wird in Amerika direkt vor Ort durch die lokale Tochterfirma KEB America unterstützt.

 

ProfiNET RT und IRT sind weitere Lösungen, die KEB aktuell in steckbaren Operatoren für COMBIVERT F5 bedient und die in Zukunft mit weiter integrierten Varianten vorgesehen sind. 

 

 

Etablierte Feldbuslösungen…

 sind seit Jahren der "Motor" für weiterentwickelte Anlagen- und Maschinenkonzepte mit der Einbindung von Sensorik und Aktorik in die Prozesskette.

 

KEB unterstützt über das modulare Operatorsystem alle anerkannten Standards für die gesamte Bandbreite von Umrichtern und Servosystemen.

 

Steckbare Funktionsbaugruppen machen die Erstausrüstung oder auch eine spätere Nachrüstung im Feld besonders einfach und flexibel.